Gender-Hinweis

Gender-Hinweis
auf www.essenundernaehren.de


„Ernährungsexpert*innen als Blogger*innen“

… klingt und liest sich zunächst sehr interessant, können wir jedoch nicht auf der gesamten Projektseite von ESSEN & ERNÄHREN umsetzen.

Für die bessere Lesbarkeit verwenden wir daher bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern das traditionelle generische Maskulinum, z. B. „der Ernährungsexperte“ bzw. „die Ernährungsexperten“ oder „die Blogger“. Wir meinen immer alle Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

„Die Autoren“ entscheiden in ihren veröffentlichten Beiträgen selber, wie die Bezeichnungen gestaltet werden.