#gesundessen bei Instagram – Ernährungskommunikation in den sozialen Medien

veröffentlicht von Alisia Schrieder am

Ernaehrungsfachkraefte-Instagram-Ernaehrungsfachkraft-Ernaehrungskommunikation-Essen-und-Ernaehren-gesunde-Ernaehrung

Gesunde Ernährung bei Instagram

Ernährungskommunikation Instagram: gesunde Ernährung hat sich mittlerweile als Trendthema in den Sozialen Medien etabliert. Über 3 Millionen Beiträge finden sich unter dem Hashtag #gesundessen alleine auf Instagram. Dabei geht es meistens um Rezepte und Ernährungstipps, damit verbunden sind aber auch Tipps zum Abnehmen und zur Ernährungsumstellung. In der Kommunikation nehmen die Influencer eine große Rolle ein, sind sie doch für viele ein Vorbild und gelingt die Ansprache hier meistens besser als von offiziellen Institutionen in dem Bereich.

Ernährungskommunikation Instagram

Problematisch wird das jedoch, wenn selbsternannte „Healthcoaches“ und Ernährungsberater – nicht geschützte Begriffe (!) – Ratschläge geben, die eher fragwürdig und nicht wissenschaftlich untermauert sind. Fehlinformationen sind in den Sozialen Medien leider häufig anzutreffen. Die professionelle Ernährungskommunikation von Ernährungsfachkräften bei Instagram kommt da bislang noch nicht ausreichend dagegen an.

Ernährungsexpertise

Was muss sich also tun, damit die Kommunikation verbessert werden kann? Ganz wichtig ist es, sich auf Augenhöhe mit den Social Media-Nutzern zu bewegen. Die meist jungen Menschen können nichts anfangen mit komplexen Abbildungen, Texten und Fachbegriffen. Das Interesse schwindet. Experten im Gebiet Ernährung müssen also sowohl sprachlich als auch gestalterisch lockerer werden, Wissen verständlich vermitteln und so zu einem attraktiven Account wachsen.

Instagram Videos

Nicht weniger wichtig ist der Unterhaltungsaspekt, der vor allem durch kurze Videos erfüllt werden kann. Die aktive Interaktion mit den Followern (also Abonnenten) sollte dabei immer im Fokus stehen. Ernährungskommunikation ist immer zwei- bzw. mehrseitig und kann hierdurch  zu einer wertvollen Diskussion führen, die für beide Seiten neue Horizonte eröffnet.

Ernährungsfachkräfte bei Instagram

Ich selbst bin seit geraumer Zeit auf Instagram unter dem Namen a_nourished_way aktiv. Dort Teile ich Rezepte, aber auch Wissen rund um Gesundheit und Ernährung, welches ich vor allem aus meinem Studium und auch aus persönlicher Weiterbildung schöpfen konnte. Meine Erfahrung ist, dass wissenschaftlich fundierte Information durchaus gefragt ist, sie aber oft viel zu komplex dargestellt wird. Beiträge, die Wissen auf verständliche Weise weitergeben, kommen sehr gut an. Dabei ist Kreativität gefragt und die Kommunikation mit den Followern muss auch von einem selbst ausgehen. Dann kommen die Beiträge auch an, dann kann Ernährungsinformation funktionieren.

Quellenangaben:
Foto: Heike Roessing


Alisia Schrieder

Alisia Schrieder hat Ernährungsmanagement und Diätetik studiert. Auf ihrem Instagram-Account teilt sie regelmäßig Tipps, Rezepte und Wissen rund um Ernährung und Gesundheitsthemen. Soziale Medien spielen daher auch eine große Rolle in Alisia s Masterarbeit in Gesundheitswissenschaften: "Social Media und Health Literacy".